Visitenkarten – Veredelung mit Relieflack

Visitenkarten mit partiellem Relieflack heben sich ab. Eine Veredelung mit Relieflack ist vergleichsweise einfach realisierbar. Der Lackauftrag kann in den Daten wie eine Sonderfarbe frei definiert werden. Für den Lackauftrag wird auch keine Druckform (Cliché) benötigt. Dies macht das Verfahren auch für kleine Aufträge wie für Visitenkarten interessant. Nur für sehr feine oder sehr komplexe Elemente eignet sich das Verfahren nicht. Für einen Kunden konnten wir Visitenkarten ausführen und haben gleichzeitig einige Muster für uns erstellt.

Spezifikation der Visitenkarten:

• Naturpapier «Eminent» 400 g/m²
• flächig im Digitaldruck bedruckt
• matt laminiert (notwenig für den Relieflack auf Naturpapier)
• mit partiellem UV-Relieflack

Hochwertige Visitenkarten in drei Schritten


• 1) Papierwahl für Visitenkarten

Ein hochwertiges oder spezielles Papier ist die einfachste Möglichkeit für eine zusätzliche Wertigkeit. 21 Papiere, die sich für Visitenkarten eignen, haben wir aktuell ab Lager verfügbar. Sehr viele weitere können wir rasch beschaffen. Die Mehrkosten sind, entsprechend dem Papierbedarf bei Visitenkarten, eher gering.


• 2) Druckverfahren für Visitenkarten

Die allermeisten Visitenkarten produzieren wir im Digitaldruck. Bei Visitenkarten bringt eine Ausführung im Offsetdruck nur noch in speziellen Fällen effektiv einen Mehrwert.
Anders als beim Digitaldruck dringt beim Offsetdruck die Farbe ins Papier ein. Papierstruktur und Haptik bleiben somit auch bei Farbflächen gut erhalten.
Wenige Farbtöne sind nur im Offsetdruck und mit Sonderfarben möglich. Leuchtende Orangetöne sind nach wie vor nur im Offsetdruck möglich. Andere schwierige Farbtöne, etwa Violett- Grün-, Pink-, Blautöne, können wir mit unserem neuen High Chroma Digitaldruck gut abdecken.


• 3) Veredelungen für Visitenkarten

Wenn es etwas mehr kosten darf, stehen eine Vielzahl von Veredelungen, oder speziellere Druckverfahren, zur Auswahl. Veredelungen bei denen kleine Druckformen (Clichés) benötigt werden sind preiswerter bei kleinen Auflagen. Deshalb auch besser für Produkte wie Visitenkarten geeignet.

• partieller Relieflack
• Thermoreliefdruck
• Hologramm
• Folienprägung
• Farbschnitt (Farbkanten)
• Laserstanzen
• konventionelle Stanzung (mit Cliché / Stanzform)
• Heissfolienprägung (mit Cliché)
• Blindprägung(mit Cliché)
• Reliefschnitt-Prägung (mit Cliché)
• Stahlstich (mit Cliché)


Preise für Veredelungen

Fast alle Veredelungen von Visitenkarten führen wir in Zusammenarbeit mit externen Spezialisten aus. Das hat seinen Preis garantiert aber eine einwandfreie Ausführung. Die Mehrpreise für kleine Auflagen betragen CHF 200 bis CHF 600 für eine Auflage von 300 Visitenkarten.


Kontaktieren Sie uns für hochwertige Visitenkarten. Gerne erstellen wir Ihnen Testdrucke, eine Offerte oder senden Ihnen Muster.

Informationen zu Visitenkarten

info@eggimann-cie.ch | 031 721 30 04

Neue Öffnungszeiten – Mehr Flexibilität

Im Mai 2020 haben wir unsere Öffnungszeiten infolge der Corona Pandemie angepasst.

Unsere neuen Öffnungszeiten:

Mo–Fr: 8.00–12.00 Uhr
(13.00–19.00 Uhr nach vorheriger Vereinbarung)

Vormittags sind wir an Werktagen für Sie da und telefonisch erreichbar.
Nachmittags arbeiten wir normalerweise wie bisher von 13.30 bis 17.00 Uhr.

Fast wie bisher – was ist neu?

Kunden bevorzugen oft Randzeiten für einen Besuch bei uns. Deshalb bieten wir neu Termine von 13.00 bis 19.00 Uhr an. Jedoch kann es nun vorkommen, dass Sie nachmittags vor verschlossenen Türen stehen oder Sie uns telefonisch nicht erreichen. Dann arbeiten wir in der Produktion und hören im Lärm der Maschinen Ihren Anruf nicht, sind auswärts bei Kunden oder wir gönnen uns einmal einen freien Nachmittag.

Persönliche Termine vereinbaren

Fällt es Ihnen schwer Anfragen und Projekte am Telefon zu besprechen oder per E-Mail zu formulieren?

Auch wir bevorzugen je nach Situation ein persönliches Gespräch. Zusammen können wir Entwürfe, Papiermuster, Ausführungen und Beispiele anschauen. Gemeinsam können wir Daten oder Bilder direkt am «Mac» betrachten und Ihnen Tipps weitergeben. Je nach Auslastung der Druckmaschine können wir auch einen Testdruck auf ein beliebiges Lagerpapier innerhalb von wenigen Minuten erstellen.

Termin online vereinbaren

Klicken Sie hier (https://eggimann.appointlet.com) oder gehen Sie auf «Kontakt» und dann auf  «Jetzt kostenlosen Termin vereinbaren»

Mit unserem neuen Buchungs-Tool erhalten Sie Zugang zu unserem Terminkalender und können sich selbst einen Termin aussuchen.

Einen Grund für einen Besuch brauchen Sie nicht. Sie kommen mit einer konkreten Anfrage, einem Auftrag oder einfach nur zum Kennenlernen.

Spontane Besuche

Sie dürfen uns weiterhin spontan und auch nachmittags besuchen. Die Chancen stehen gut, dass wir da sind und für Sie und Ihr Anliegen gerade Zeit finden. Wir empfehlen kurz anrufen und dann zu kommen:
Telefon 031 721 30 04.

 

Das Naturpapier «Eminent»

Eminent – Unser Standardpapier

Um Kundenwünsche flexibel ausführen zu können, verwenden wir für viele Aufträge Papiere ab Lager. Unser aktuelles Standardpapier, das Naturpapier «Eminent» beschaffen wir in fast allen erhältlichen Flächengewichten und in beiden Laufrichtungen palettenweise. Dank grossen Lagerflächen im Keller steht uns dieses Papier eigentlich immer in genügender Menge sofort zur Verfügung.

Merkmale Naturpapier «Eminent»

– matt, hochweiss, FSC zertifiziert
– für hohe Qualitätsansprüche
– sehr umfassendes Sortiment
– hergestellt in Frankreich

«Eminent ist wie ein richtig guter Hauswein. Passt zu jeder Gelegenheit, überzeugt mit solider Qualität und kostet nicht alle Welt.»

Das Papier Eminent beziehen wir vom Schweizer Papierhändler Fischer Papier:  weitere Informationen zum Naturpapier Eminent

Flächengewichte g/m² und typische Anwendungen

Bei einer Besprechung kommt immer die Frage nach dem gewünschten Papier. Nach der Papiersorte, wovon «Eminent» unsere Standard-Variante von unzähligen Möglichkeiten ist, geht es dann um die Grammatur (Flächengewicht in g/m²). Für Produkte wie Flyer kann ein sehr breites Spektrum eingesetzt werden. Da gibt es abzuwägen: Die Wertigkeit eines Produktes hängt davon ab, andererseits bedeutet ein leichteres Papier tiefere Kosten aufgrund eines tieferen Material- und Energieverbrauchs (was auch die Umwelt schont).

60 und 70 g/m² – «Papier für Spezielles, extra leicht»

So leichte Papiere wären zwar erhältlich, führen wir aber nicht an Lager. Ausser für Durchschreibegarnituren kommen diese Grammaturen (Dünndruckpapier) bei uns so gut wie nie zum Einsatz.

80, 90 und 100 g/m² – «Papier fürs Büro»

Für Briefpapier, Mailings, Schreibblocks verwenden wir Papiere mit 80 oder manchmal mit 90 g/m². Ausnahmsweise, aber eher bei hochwertigen CI-Papieren, kommen Papiere mit 100 g/m² zum Einsatz. Auch die normalen C5-Kuverts werden aus Papier 100 g/m² gefertigt.

120 g/m² – «Papier für Buchinhalte, etc.»

Wenn Papier (auch Briefpapier) nicht gefalzt wird, kann auch 120 g/m² verwendet werden. Für Ordnerinhalte, Buchinhalte und eher wenig umfangreiche Diplomarbeiten (bis ca. 50 Blatt) verwenden wir diese Grammatur auch gerne. Für gefalzte Produkte bevorzugen wir entweder 100 g/m² oder 160 g/m². Das dünnere 100 g/m² Papier lässt sich noch ohne Rill sauber falzen, das schwere 160 g/m² Papier lässt sich noch viel schöner mit Rill falzen. Auch hochwertigere Kuverts (und alle Grossformat C4-Kuverts) werden aus Papier 120 g/m² gefertigt.

160 g/m² – «Papier für Flyer»

Wenn Papier etwas fester sein darf, so empfehlen wir gerne 160 g/m². Für eher preiswerte einfache oder gefalzte Flyer und Karten verwenden wir diese Grammatur in vielen Fällen.
Die Post fordert für Produkte wie Karten mindestens dieses Flächengewicht.

200 g/m² – «Papier für Falzflyer und Klappkarten»

Wenn Papier gefalzt wird und danach vollständig flach liegen soll, ist das Flächengewicht von 200 g/m² sehr gut geeignet. Für Klappkarten, 4-seitige Visitenkarten oder auch für Falzflyer mit zick-zack (Leporello) oder Wickelfalz.

240 g/m² – «Papier für Karten und Visitenkarten»

Unser Standard-Papier für Karten und Visitenkarten. Kann auch problemlos gerillt und gefalzt werden.

300 g/m² – «Papier für feste Karten, Postkarten und Visitenkarten»

Für Postkarten, Umschläge, einfache Karten und Visitenkarten mit erhöhtem Flächengewicht. Kann auch gefalzt werden, liegt jedoch auch mit einem breiten Rill nicht mehr flach.

Die grösste Auswahl an Papieren ab Lager haben wir mit Flächengewicht 300 g/m². Denn gerade für Karten in kleinen Auflagen bietet es Vorteile eine grosse Auswahl an kleine Mengen an Lager zu halten.

400 g/m² – «Papier für extra stabile Karten und besondere Wünsche»

Für extra schwere Visitenkarten, Karten und Umschläge. Nicht jedes Papier in dieser Gewichtsklasse können wir überhaupt bedrucken.

Weitere Artikel sind aus dem Naturpapier «Eminent» erhältlich:

Kuverts C6, C5/6, C5 in 100 g/m², C4 in 120 g/m² sowie Versandtaschen, Einzahlungsscheine, Klebeetiketten, Sichtmappen, Offertmappen

Preise – Wie wirkt sich ein schweres Papier auf die Kosten aus?

Wie andere Rohstoffe, werden Papiere mit Preis pro Gewichtseinheit gehandelt. Bei fertigen Druckprodukten sind die Materialkosten bei kleinen Auflagen prozentual tief und steigen an je höher die Auflage wird. Deshalb ist der Mehrpreis schwierig in Prozenten anzugeben, kann aber über das Gewicht abgeschätzt werden. Der Mehrpreis pro kg bedrucktem Papier liegt bei uns in Digitaldruck und dem Papier «Eminent» von 80 bis 240 g/m² bei maximal CHF 10.00 pro kg (je nach Druck, Format, Auflage und Ausführung).

Beispiel: 1’000 Flyer A4 (210 x 297mm) in 240 g/m² statt 160 g/m² kosten weniger als CHF 50.00 zusätzlich. (Berechnung zusätzliches Gewicht: 0.21 mm x 0.297 mm x (240 – 160 g/m²) x 1’000 Bogen = 5 kg)

Kontaktieren Sie uns für Papiermuster. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot mit dem Naturpapier «Eminent».

info@eggimann-cie.ch | 031 721 30 04

Smartphone mit digitaler Visitenkarte

Digitale Visitenkarten mit QR-Code

Visitenkarten mit QR-Codes werden immer beliebter, da sie sich perfekt ergänzen. Kontaktinformationen werden dabei meistens als vCard direkt in den QR-Code abgespeichert. Doch mit einer digitalen Visitenkarte gibt es eine flexiblere und schönere Alternative.

Besuchen Sie unsere digitalen Visitenkarten


qr.a15.ch/sabrina

 


qr.a15.ch/silas

 

Was ist eine digitale Visitenkarte?

Eine digitale Visitenkarte ist eine für Smartphones optimierte Micro-Webseite für persönliche Kontaktdaten. Ihre Kontaktdaten stellen Sie damit in digitaler Form zur Verfügung. Sie können beliebige Inhalte einbinden: Logo, Fotos, Videos, Links zu Sozialen Netzwerken, Buchungsseiten etc.. Ihre Geschäftspartner und Freunde können Ihre Kontaktdaten anschauen und dann bequem in ein digitales Adressbuch abspeichern.

Was sind die Vorteile gegenüber einem statischen QR-Code?

Sie haben Ihre Telefonnummer gewechselt oder sind umgezogen? Bei einer digitalen Visitenkarte können Sie Ihre Kontaktdaten jederzeit aktualisieren und fast beliebig Daten hinzufügen. Bei einem statischem QR-Code sind Daten nicht anpassbar und die Darstellung wird dem Smartphone überlassen. Ausserdem kann ein QR-Code für eine digitale Visitenkarte, der nur eine Verlinkung enthält, viel kleiner gedruckt werden.

Wozu noch eine gedruckte Visitenkarte?

Die gedruckte Visitenkarte mit QR-Code schafft die Verbindung zwischen der persönlichen und der digitalen Welt.

Gerne beraten wir Sie für hochwertige Visitenkarten mit oder ohne QR-Codes. Link zum Produkt Visitenkarten für weitere Informationen: Visitenkarten

Auf Wunsch richten wir Ihre digitale Visitenkarten ein. Als Kunde können Sie auch unsere QR-Plattform mitbenutzen und digitale Visitenkarten selbst aktualisieren.

 

In einem weiteren Blogeintrag werden wir auch die weiteren Möglichkeiten für Visitenkarten mit QR-Codes vorstellen.

 

Kontaktieren Sie uns für Papiermuster. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot für Ihre individuellen Visitenkarten.

info@eggimann-cie.ch | 031 721 30 04

Grossformat Rolle mit Testdrucken

Grossformatdruck: Neue Druckmedien und Farbprofile

Im Grossformatdruck können wir Rollen bis 1600 mm bedrucken. Damit produzieren wir grosse Druckprodukte wie Plakate aber auch hochwertige Aufkleber aus Vinyl. Letztes Jahr haben wir gewechselt: Von einem Eco-Solvent-Drucker auf ein umweltfreundliches System mit Latex-Tinten. Nun war die Zeit für eine erste Wartung gekommen. Gleichzeitig haben wir Druckmedien ergänzt und profiliert.

Farbprofilierung

Sämtliche Materialien haben wir durchgetestet und unser Sortiment ergänzt. Für jedes der Produkte haben wir optimale Einstellungen ermittelt und ein eigenes Farbprofil erstellt. Von jedem Material haben wir anschliessend einen Testdruck erstellt. Diesen haben wir zum Schluss noch mit einem Referenzdruck verglichen (Cleverprinting-Testform 2020).

Gerne zeigen wir Ihnen die Testdrucke und unsere Möglichkeiten.

Foto: Ausmessen von Farbfeldern zur Erstellung von Farbprofilen, für jedes Material einzeln

Folgende Materialien führen wir derzeit an Lager:

Papiere
  • Papiere mit blauer Rückseite (Blueback) für Strassenplakate oder sonstige Plakate grösser als A3
  • Fotopapier mit weisser Rückseite
Vinylfolien selbstklebend, für Aufkleber
  • Standard Folie, für längere Lebensdauer, Ausführung auch mit Schutzlaminat möglich
  • Folie mit «Air Escape»
  • Folie matt
  • Folie transparent
  • Folie ablösbar
  • Folie für kürzere Anwendung

Aufkleber aus Vinyl können wir in beliebiger Grösse und Geometrie ausschneiden (eckig, rund, oval, beliebige Konturen)

Spezielle Druckmedien
  • PET-Folie für langfristige Plakate, RollUp, etc.
  • Canvas (Leinwand) für Bilder, z.B. mit Keilrahmen, etc.
  • Textil für RollUp, etc
Kontaktieren Sie uns für Materialmuster oder Testdrucke. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

info@eggimann-cie.ch | 031 721 30 04

Neu: Broschüren im A4 Querformat

Bisher konnten wir gebundene Broschüren bis A4 Hochformat im Digitaldruck produzieren. Neu können wir das beliebte Querformat auch im Format A4 für beliebige Produkte inklusive bedruckten Umschlägen anbieten.

Mehrseitige Produkte im A4 Querformat:
  • drahtgeheftete Broschüren
  • 4-seitige Flyer oder Folder
  • Hardcover-Bücher
  • Softcover-Bücher
  • Buchinhalte mit Fadenheftung

Mit der neuen Maschine können wir auch grössere Falzflyer und Folder aus dem Digitaldruck anbieten. Siehe dazu den Blogeintrag «grössere Formate machen Eindruck».

Weitere Informationen über Broschüren.

Kontaktieren Sie uns für Papiermuster und Testdrucke.
Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot für Ihre Broschüren.

info@eggimann-cie.ch | 031 721 30 04

Grössere Formate machen Eindruck

Neu können wir Bogen bis 330 x 760 mm bedrucken. Produkte mit Weiterverarbeitung wie mehrteilige Flyer erfordern oft so grosse Druckbogen. Unsere Weiterverarbeitung ist auch bereit für Flyer und Folder mit Parallelfalze in den entsprechenden Formaten.

Falzarten

Parallelfalze, bei denen alle Brüche parallel erfolgen, sind die häufigsten Falzarten für Produkte wie Flyer oder Folder. In Kombination mit Kreuzbruchfalzen, bei denen Falze in einem Winkel von 90° verlaufen, sind die Möglichkeiten un­er­schöpf­lich. Eine Auswahl an mehrbrüchige und parallelgefalzte Produkte, die wir anbieten:

  • Zweibruch-Falz (Wickelfalz oder Leporello), bis A4 hoch
  • Dreibruch-Falz (Wickelfalz oder Leporello), bis A5 hoch
  • Vierbruch-Falz (Wickelfalz oder Leporello), bis A5 hoch
  • Fensterfalz, bis A4 quer
  • Altarfalz, bis A5 hoch

 

 

 

NEU: Digitaldruck mit High Chroma

Unser neuer High Chroma Digitaldruck unterscheidet sich von einem herkömmlichen Druck durch besonders reine Grundfarben. Farbtöne näher an RGB-Farben werden erzielt. Bilder werden aufgrund einer verbesserten Halbtonabstufung natürlicher und beeindruckender gedruckt. Die Erweiterung des Farbraums ist sehr nützlich für Logos in Volltonfarben, die bisher mit Sonderfarben im Offsetdruck produziert wurden.

Sehen Sie den Unterschied?

Fragen und Antworten zum High Chroma Druck

Wann wird High Chroma eingesetzt?

Bei Volltonfarben (Pantone) wie sie oft in Logos verwendet werden.
Bei Bildern im RGB-Farbraum und PDF/X-4-Daten die RGB-Daten enthalten.

Was passiert mit Daten in CMYK?

Druckdaten im CMYK-Farbraum werden nicht verändert und farblich identisch wie bisher gedruckt. Bessere Ergebnisse sind dennoch möglich durch eine höhere Detailschärfe.

Was ist bei der Datenaufbereitung zu beachten?

Für Adobe InDesign Anwender: Export als PDF entsprechend dem Workflow «PDF/X-4 CMYK+RGB» von pdfx-ready.ch. Volltonfarben korrekt bezeichnen und nicht in CMYK konvertieren.

Wer profitiert besonders davon?

Kunden mit Logos in reinen Grün-, Gelb- Blau-, Pink- und Violetttönen und Kunden mit hochwertigen und bunten Bildern.

Welches Verfahren ist besser, Offsetdruck oder High Chroma Druck?

Beide Verfahren haben ihre jeweiligen Vorteile. Durch technologische Fortschritte können häufig im High Chroma Druck bessere Ergebnisse erzielt werden.

Gibt es zusätzliche Kosten für High Chroma?

Optimierungen für High Chroma, wie das Abstimmen von Farben sind in unseren Preisen inbegriffen. In der Produktion entstehen keine Zusatzkosten. Bei grösseren Auflagen können wir Preise senken.