Ihre Druckerei zwischen Thun und Bern

Papier ist nicht gleich Papier – Im Dschungel der zertifikate

Zeitungen, Zeitschriften, Bücher, Verpackungen… Jeder zweite industriell gefällte Baum wird zu Papier verarbeitet. Trotz fortschreitendem digitalen Zeitalter ist der Papierverbrauch nach wie vor hoch. Die zunehmende Zerstörung der Wälder nimmt auch Einfl uss auf unser Klima. Die Wälder sind gigantische Kohlenstoffspeicher, welche das Klima regulieren. Die illegale Abholzung stellt in vielen Ländern für Mensch und Natur ein grosses Problem dar. Durch ein Label kann der Verbraucher den Entstehungsprozess nachvollziehen.Hier einige Infos zu den verbreitesten Zertifi katen für die Holz- und Papierindustrie:

FSC – Forest Stewardsip Council

Das Label legt international gültige Kriterien für eine umweltgerechte, sozialverträgliche und wirtschaftlich tragbare Waldbewirtschaftung fest. Es stellt sicher, dass Produkte aus Holz von vorbildlich bewirtschafteten Wäldern und weiteren kontrollierten Quellen bis zum Konsumenten gelangt. Weltweit sind knapp 200 Millionen Hektar Wald zertifi ziert.

Der Blaue Engel

Es ist das älteste, bekannteste und nachhaltigste Umweltzeichen der Welt. Das Label zeichnet Angebote aus, die in ihrer Ganzheitlichkeit umweltfreundlich sind und zugleich hohe Ansprüche an den Gesundheitsschutz und die Gebrauchstauglichkeit erfüllen. Grafi sche Recyclingpapiere müssen zu 100 % aus Altpapier bestehen. In der Herstellung dürfen keine Bleichmittel und optische Aufheller eingesetzt werden.

Weitere Labels, welche die Verbesserung der nachhaltigen Waldnutzung weltweit im Hinblick auf ökonomische, ökologische sowie soziale Standards haben. Geregelt wird der Herstellungsprozess, die Nutzung der Rohstoffe und Chemikalien, der Energieverbrauch, Luft- und Wasseremission und die Abfallbewirtschaftung.